Nachrichten

EU-Verkehrsausschuss: Gegen Gigaliner

EU-Verkehrsausschuss: Gegen Gigaliner

Gute Gründe für ein Stop: Gigaliner Alianz pro Schiene Gute Gründe für ein Stop: Gigaliner

19.3.2014 +++ Der EU-Verkehrsausschuss hat eine EU-weite Zulassung für die so genannten Gigaliner, Lkw mit Überlänge abgelehnt.

Am 18. März hat der EU-Verkehrsausschuss sich mit der EU-Richtlinie zu Abmessungen und Gewichten von Nutzfahrzeugen 96/53/EG vom 25. Juli 1996 befasst. Im vorigen Jahr hatte die EU-Kommission ihre Änderungen zur Richtlinie vorgelegt. Sie begründet diese mit der Anpassung an technische Entwicklungen und an die Erfordernisse des Markts. Es geht vor
allem um die EU-weite Einführung der extrem langen und schweren Gigaliner. Die Mitglieder des Verkehrsausschusses sprachen sich für eine Vertagung der Entscheidung aus und forderten die Kommission auf, eine genaue Untersuchung möglicher Folgen grenzüberschreitender Fahrten von Gigaliner vorzulegen.

Zum Weiterlesen über Gigaliner

  • Die Informationsplattform www.nomegatrucks.eu ist eine Initiative vonAllianz pro Schiene e.V., Europäischen Automobilclubs EAC, der Europäischen Trasportarbeiter-Föderation (ETF) und der Friends of the Earth Europe

  • Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur untersucht Chancen und Risiken von Gigalinern in einem zeitlich befristeten Feldversuch. Der Länder übergreifende Feldversuch ist Bestandteil des Aktionsplanes Güterverkehr und Logistik. Er wird von der Bundesanstalt für Straßenwesen wissenschaftlich begleitet. Mehr dazu auf der Website des Minsteriums...