Nachrichten

Lohnspiegel für Berufskraftfahrer

Lohnspiegel für Berufskraftfahrer

Lohnspiegel Berufskraftfahrer WSI Lohnspiegel Berufskraftfahrer

2.9.2014 +++ WSI legt Lohnspiegel für Berufskraftfahrer vor: Lange Arbeitszeiten und bescheidener Verdienst

Das Sozialwissenschaftliche Institut der Hans-Böckler-Stiftung (WSI) legte eine Analyse zum durchschnittlichen Einkommen, zur Tarifbindung, Arbeitszeit, zu den Überstunden, der Berufserfahrung und Zufriedenheit der Berufskraftfahrer in Deutschland vor. Befragt wurden insgesamt 1274 Berufskraftfahrer und Berufskraftfahrerinnen. Das Fazit: Lange Arbeitszeiten und ein bescheidener Verdienst kennzeichnen die Arbeitsbedingen von Berufskraftfahrern. Die tatsächliche durchschnittliche Arbeitszeit liegt bei knapp 56 Stunden in der Woche und die Hälfte der Berufskraftfahrer verdient auf Basis einer 40-Stunden-Woche weniger als 2030 Euro im Monat. Überstunden sind häufig und werden oftmals nicht vergütet. Die Untersuchung zu den Arbeitszeiten und Einkommensbedingungen kann hier gelesen werden unter www.lohnspiegel.de/dateien/berufskraftfahrer-innen.

Das Projekt „LohnSpiegel“ erhebt und analysiert die Einkommens- und Arbeitsbedingungen von Beschäftigten in Deutschland. Es ist Bestandteil des internationalen Wage-Indicator-Netzwerks, an dem Projekte aus ca. 70 Ländern mit gleicher Zielrichtung beteiligt sind. Die LohnSpiegel-Daten werden im Rahmen einer kontinuierlichen Online-Erhebung ermittelt, an der sich die Besucherinnen und Besucher der Webseite www.lohnspiegel.de freiwillig und anonym beteiligen können. Die Befragung ist nicht repräsentativ, liefert durch die sehr hohe Fallzahl aber verlässliche Orientierungsdaten. Zurzeit bietet der Lohn-Spiegel einen Gehalts-Check für über 370 Berufe.