Nachrichten

Fachtagung

Si­tua­ti­on und Per­spek­ti­ven für Beamte der Post­nach­fol­ge­un­ter­neh­men

Fachtagung

ver.di-Fachtagung zur Situation und den Perspektiven der Beamten der Postnachfolgeunternehmen. Kay Herschelmann ver.di-Fachtagung zur Situation und den Perspektiven der Beamten der Postnachfolgeunternehmen.

1.12.2015 +++ Über die Situation und Perspektiven der Beamtinnen und Beamten der Deutschen Post AG, der Deutschen Telekom AG und der Postbank AG diskutierten rund 250 Kolleginnen und Kollegen auf einer ver.di-Fachtagung in Berlin.

Vor 20 Jahren wurden die drei Aktiengesellschaften Post, Telekom und Postbank gegründet. Das damals geschaffene Postpersonalrechtgesetz ist bis heute eine tragende Säule der Arbeitsbedingungen für die Beschäftigten. Zuletzt wurde es im Mai mit dem „Gesetz zur Weiterentwicklung des Personalrechts der Beamtinnen und Beamten der früheren Deutschen Bundespost geändert. Dadurch ist es künftig möglich, dass über die drei Postnachfolgeunternehmen hinaus auch andere private Unternehmen vom hierfür zuständigen Bundesfinanzministerium Dienstherrenbefugnisse verliehen bekommen können. Darüber
wurde auf der Fachtagung mit Vertretern aus den Unternehmen und dem Bundesfinanzministerium beraten. ver.di betonte, dass die Politik auch weiter eine hohe Verantwortung für die in den Unternehmen eingesetzten etwa 100 000 Beamten trage und für berufliche Perspektiven etwa im Laufbahnrecht und für die Einhaltung des Beamtenrechtes sorgen müsse. Mit der Gesetzesnovelle im Mai wurde auch die Grundlage für die Verordnung zur Übertragung des im Jahr 2011 zwischen ver.di und der Deutschen Post AG erzielten Tarifabschlusses zur Altersteilzeit auf die Beamten geschaffen.

Mehr zum Thema auf den Websites www.beamte.verdi.de