Nachrichten

DHL Kurier mit eigenen Beschäftigten

DHL Kurier mit eigenen Beschäftigten

Zustellung bei DHL-Kurier C. v. Polentz / transit Zustellung bei DHL-Kurier

1.7.2014 +++ Die Zustellung von Lebensmitteln durch DHL Kurier erfolgt mit eigenen Beschäftigten nun auch an den Standorten Dresden und Leipzig.

An zwölf Standorten pilotiert die Deutsche Post AG unter der Bezeichnung DHL Kurier die termingenaue Auslieferung von Lebensmitteln. Die Kunden erhalten ihre über das Internet bestellte Ware entweder noch am gleichen Tag oder an einem anderen gewünschten Tag. Die Lieferung erfolgt wahlweise in einem Zeitfenster zwischen 18 und 20 Uhr oder 20 und 22 Uhr. Für diese neue Dienstleistung in der Zustellung haben ver.di und der Gesamtbetriebsrat mit der Deutschen Post AG im Februar eine Gesamtbetriebsvereinbarung über den Pilotbetrieb an ausgewählten Standorten abgeschlossen. Dabei konnte erreicht werden, dass an acht der zwölf Standorte nur mit eigenen Beschäftigten gearbeitet wird. Das war dringend notwendig geworden, denn die Deutsche Post AG hatte sich bereits auf den Weg gemacht, die neue Dienstleistung ungeregelt fremdzuvergeben.

Nun kommen mit Dresden und Leipzig zwei weitere Standorte dazu. ver.di und der Gesamtbetriebsrat konnten durchsetzen, dass es auch hier eigene Beschäftigte sind, die an diesen Standorten Lebensmittel ausliefern. Das ist ein Erfolg. Denn die
Zustellung ist Kerngeschäft und darf nicht fremdvergeben werden.