Nachrichten

Tarifvertrag für das Verkehrsgewerbe Niedersachsen

Tarifvertrag für das Verkehrsgewerbe Niedersachsen

16.10.2015 +++ Für die Beschäftigten im Speditions- und Logistikgewerbe in Niedersachsen erzielte ver.di ein Tarifergebnis.

Die Entgelte der Beschäftigten erhöhten sich zum 1. Oktober dieses Jahres rückwirkend um 3,1 Prozent und steigen zum 1. Oktober 2016 um 2,4 Prozent. Die Ausbildungsvergütung beträgt ab 1. Oktober im ersten Ausbildungsjahr 670 Euro, im zweiten 710 sowie im dritten und vierten Ausbildungsjahr 760 Euro. Zum 1. Oktober 2016 steigt sie im ersten Ausbildungsjahr auf 700 Euro, im zweiten auf 740 sowie im dritten und vierten Ausbildungsjahr auf 790 Euro. Die Zulagen für Schwerlasttransport und Kranarbeiten wurden ab 1. Oktober um 5,5 Prozent angehoben (Manteltarifvertrag, Anlage 2).

Weiter einigten sich die Tarifvertragsparteien darüber, kurzfristig Sondierungsgespräche über die Bereiche industrienahe Logistik, Kontraktlogistik und Kurier-, Express- und Paketdienste zu führen. Ziel der Gespräche ist es, Eingruppierungsmerkmale zu entwickeln, die der Branchenentwicklung entsprechen.

Der Tarifvertrag läuft bis 31. Oktober 2017.