Branche

Übernahme von Nachwuchskräften

Deutsche Post DHL

Übernahme von Nachwuchskräften

18.12.2018 +++ Deutsche Post DHL bietet 83 Prozent der Ausgebildeten und Studienabsolventen ein Beschäftigungsverhältnis.

Berufseinstieg: Neuer Zeitabschnitt beginnt. ver.di Berufseinstieg: Neuer Zeitabschnitt beginnt.

Im Winter 2018 und 2019 haben im Konzern Deutsche Post DHL 333 junge Menschen ihre Ausbildung oder ihr Studium beendet. Zur Übernahme der Ausgebildeten und Studienabsolventen fand im Dezember 2018 das Gespräch zwischen dem Arbeitgeber und ver.di, dem Konzernbetriebsrat und der Konzern-Jugend- und Auszubildendenvertretung statt.

Der Arbeitgeber unterbreitete zunächst 231 Ausgebildeten und Studienabsolventen ein Angebot für ein Arbeitsverhältnis. Kriterien waren dabei unter anderem die positive Einschätzung der ausbildenden Organisationseinheit zu Verhalten, Qualität und Quantität der Arbeit und bei den ausgebildeten Fachkräften für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen (FKEP) musste der Führerschein vorhanden sein und eventuelle Unfälle mit dem Kraftfahrzeug durften bestimmte Werte nicht überschreiten. Bereits im Vorfeld des Übernahmegesprächs hatte es Einzelfallprüfungen gegeben, die im Ergebnis für die jungen Menschen, die vorher ungeeignet erschienen, ein Übernahmeangebot bedeuten.

Von den 275 Nachwuchskräften in den Unternehmensbereichen Post und Paket Deutschland, Global Forwarding und Freight, Supply Chain und Express sowie Services erhalten 273 das Angebot eines Beschäftigungsverhältnisses in Vollzeit, davon 225 unbefristet. Damit bot der Arbeitgeber insgesamt 83 Prozent der Ausgebildeten und Studienabsolventen ein Beschäftigungsverhältnis an. Das sind im Vergleich zum vorangegangenen Zeitraum sechs Prozent mehr und ist eine positive Entwicklung der Übernahmepraxis.

ausbildung.info/berufsseinstieg

Der Berufseinstieg steht vor der Tür? Was man tun kann und sollte, um gut vorbereitet in diesen neuen Lebensabschnitt zu starten – hier sind Antworten zu finden unter ausbildung.info/berufsseinstieg