Branche

Übernahme der Nachwuchskräfte bei der Deutschen Post DHL

Übernahme der Nachwuchskräfte bei der Deutschen Post DHL

Am 26. April 2021 fand das Gespräch zur Übernahme der Nachwuchskräfte im Konzern Deutsche Post DHL statt. Daran haben Vertreter*innen von ver.di, die Konzern-Jugend- und Auszubildendenvertretung, die Gesamt-Jugend- und Auszubildendenvertretung, der Konzernbetriebsrat, der Gesamtbetriebsrat sowie der Arbeitgeber teilgenommen.

 ver.di

75 Prozent der Ausgebildeten im Konzern erhalten ein Übernahmeangebot

Im Sommer und Herbst 2021 steht für 1.191 Nachwuchskräfte (Auszubildende und Duale Hochschulstudent*innen) nach bestandener Abschlussprüfung die Übernahme in ein Beschäftigungsverhältnis im Konzern Deutsche Post DHL an. Von 1.191 Nachwuchskräften, die im Sommer 2021 ihre Ausbildung bzw. ihr Studium beenden, erfüllen 682 (53 Prozent) die Übernahmekriterien des Arbeitgebers uneingeschränkt. Ein Übernahmeangebot erhalten 891 der Nachwuchskräfte. Das entspricht einer Quote von 75 Prozent.

Übernahme im FKEP-Bereich

Von nur noch 590 angehenden Fachkräften für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen (FKEP) im Unternehmensbereich Post & Paket erfüllen 36 Prozent die Übernahmekriterien des Arbeitgebers uneingeschränkt. Insgesamt erhalten 403 FKEP-Nachwuchskräfte – und damit mehr als 68 Prozent – ein Übernahmeangebot. Dieses umfasst 216 unbefristete und 187 befristete Arbeitsverhältnisse.

Kritik von ver.di an den Kriterien zur Übernahme

Dass der Arbeitgeber an seinen Übernahmekriterien festhält, ist aus ver.di-Sicht nicht zufriedenstellend, denn grundsätzlich sind Nachwuchskräfte geeignet, im erlernten Beruf beschäftigt zu werden – schließlich haben sie ihre Abschlussprüfung bestanden und somit die Ausbildung bei der Deutschen Post DHL erfolgreich abgeschlossen.

Im Rahmen des Ausbildungsdialogs wird ver.di dies weiter vorantreiben. Wichtig ist, dass sich die Auszubildenden und Studierenden, die ab Sommer in einem befristeten Arbeitsverhältnis stehen, bei ver.di oder ihren ver.di-Ansprechpersonen im Betrieb über die Kriterien zur Entfristung informieren.        

 

Die Übernahmequoten der einzelnen Unternehmensbereiche                                                          

Post & Paket: 76%

DHL Global Forwarding/Freight: 64%

DHL Supply Chain: 68%

Express: 91%

Global Business Service Niederlassung Human Resources: 87%