Branche

Reduzierung der FKEP Ausbildungsplätze bei der DP AG?

Reduzierung der FKEP Ausbildungsplätze bei der DP AG? Nicht mit uns!

Unter dem Motto „DPDHL Ausbildungs Universe“ fand vom 30.  September bis 1. Oktober 2021 die 21. Bundes-JAV-Konferenz in Lahnstein statt. Dort wurde gemeinsam mit Führungskräften aus der Deutschen Post AG zur Perspektive der Ausbildung diskutiert. 

Sich endlich auch wieder in Präsenz zu treffen, ist für alle Teilnehmer*innen wieder ein großer Schritt in Richtung Normalität. An der Veranstaltung nahm ebenfalls Andrea Kocsis, stellvertretende ver.di-Vorsitzende, teil. Sie bekräftigte, wie wichtig die duale Ausbildung auch für die Zukunft ist.

Im Rahmen der aktiven Mittagspause brachten die Jugend- und Auszubildendenvertreter*innen ihre Sorge über den Abbau der Ausbildungsplätze im Ausbildungsberuf Fachkraft für Kurier-, Express, und Postdienstleistung (FKEP) zum Ausdruck. Hintergrund ist, dass der Arbeitgeber Deutsche Post AG in diesem Jahr die Ausbildungsplätze im Beruf FKEP um die Hälfte reduziert hat.

Die Deutsche Post ist eine der Gewinnerinnen der Corona-Pandemie. Im letzten Jahr machte das Unternehmen Rekordgewinne. So konnte im Jahr 2020 das beste Geschäftsergebnis in der Firmengeschichte erzielt werden.  Umso unverständlicher also, dass das Ausbildungsangebot reduziert wird. Die Kolleg*innen werden gebraucht – jetzt und auch in Zukunft. Die ver.di-JAVen hielten in Lahnstein dagegen: Die Deutsche Post soll wieder mehr Auszubildende einstellen!