Mitbestimmung

Aufsichtsratswahlen: Alle zehn Plätze für ver.di

Konzern Deutsche Post DHL

Aufsichtsratswahlen: Alle zehn Plätze für ver.di

Die gewählten Aufsichtsratsmitlglieder Thomas Koczelnik, Thomas Held, Stefanie Weckesser, Mario Jacubasch, Ulrike Lennartz-Pipenbacher und Gabriele Gülzau. Jörg von Dosky,  Andrea Kocsis, Rolf Bauermeister und Stephan Teuscher Christian von Polentz Aufsichtsratswahl Deutsche Post DHL

23.3.2018 +++ Bei den Aufsichtsratswahlen für die Deutsche Post AG am 21./22. März 2018 konnte ver.di alle zehn Plätze gewinnen.

„Das ist ein deutliches Zeichen für die Geschlossenheit der Arbeitnehmerbank. Unser Dank gilt den Delegierten, die uns damit ein großes Vertrauen ausgesprochen haben“, sagte die stellvertretende ver.di-Vorsitzende Andrea Kocsis. Als betriebliche Vertreter wurden gewählt: Thomas Koczelnik, Thomas Held, Stefanie Weckesser, Mario Jacubasch, Ulrike Lennartz-Pipenbacher und Gabriele Gülzau. Für die Leitendenden Angestellten wurde Jörg von Dosky gewählt. Für die Gewerkschaft ver.di wurden die stellvertretende Vorsitzende Andrea Kocsis, Rolf Bauermeister und Stephan Teuscher gewählt. Die Amtsperiode des Aufsichtsrates beträgt fünf Jahre.

Was ist eigentlich ein Aufsichtsrat? - Die Antwort im Film....