Mitbestimmung

Jugendkonferenz des Bundesfachbereichs

Jugendkonferenz des Bundesfachbereichs

21.1.2019 +++ Für ihre Arbeit im Fachbereich haben sich die Vertreterinnen und Vertreter der jugendlichen Mitglieder, die bei Postdiensten, Kurier-, Express- und Paketdiensten, in Speditionen und der Logistik beschäftigt sind, viel vorgenommen. Darum ging es auf der Jugendkonferenz des Bundesfachbereiches.

Die Jugendkonferenz des Bundesfachbereiches fand vom 18. bis 20. Januar dieses Jahres in Berlin statt. Die Delegierten hatten einiges zu beraten, zu wählen und zu nominieren. Der Bundesfachbereichsjugendfachkreis Postdienste, Speditionen und Logistik berichtete über seine Arbeit in den vergangenen vier Jahren. Den Konferenzteilnehmerinnen und Konferenzteilnehmern lagen 26 Anträge vor. Es ging darin beispielsweise um die Anrechnung der Ausbildungszeit auf die Beschäftigungszeit, die Übernahme von Auszubildenden bei der Deutschen Post DHL und die Arbeits- und Einkommensbedingungen in der KEP-Branche. Weiter befassten sich Anträge mit der Mitgliederwerbung, der gewerkschaftspolitischen Bildung an Schulen und dem dringenden Problem, Wohnraum in Ballungsgebieten für auswärtige Auszubildende zu schaffen.

Teilnehmer der Jugendkonferenz des Bundesfachbereiches ver.di Teilnehmer der Jugendkonferenz des Bundesfachbereiches

Vorsitzender des neu gewählten Bundesfachbereichsjugendfachkreises ist André Wiedenroth aus der Niederlassung Brief Braunschweig der Deutschen Post AG. Seine Stellvertreterin Mandy Hinnek kommt aus der Niederlassung Brief Berlin 2 der Deutschen Post AG. Für den Bundesfachbereichsvorstand wurden André Wiedenroth sowie Nicole Kawan aus der Niederlassung Freising der Deutschen Post AG nominiert. Für den Bundesfachgruppenvorstand Postdienste wurden Mandy Hinnek und Linda Strunz aus der Niederlassung Brief Dresden der Deutschen Post AG sowie für den Bundesfachgruppenvorstand Logistik Alexandra Kern von der BLG Industrielogistik GmbH & Co. KG in Leipzig und Daniel Schultheiß von der DHL Hub Leipzig GmbH gewählt.

Auf der Konferenz diskutierte der Vorsitzende des Vorstandes des Bundesfachbereiches Postdienste, Speditionen und Logistik in ver.di Thomas Koczelnik, die stellvertretende ver.di-Vorsitzende und Bundesfachbereichsleiterin Andrea Kocsis, der ver.di-Tarifexperte des Bundesfachbereiches Stephan Teuscher und die Vorsitzende der ver.di-Jugend Isabell Senff mit den jungen Kolleginnen und Kollegen aktuelle politische Themen, Tariffragen und Perspektive „ver.di wächst“.  

Tagsüber wurde fleißig gearbeitet und debattiert, abends gab es Musik und Tanz und politisches Kabarett. Das gehört dazu.

informieren.vernetzen.weiterbilden

ver.di-Jugend

Wir sind Fachleute für Ausbildung und Berufseinstieg. Als Teil der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft organisiert die ver.di-Jugend bundesweit Tausende junger Menschen.