Tarif

Mehr Geld im Portemonnaie: Ausgabe 1/2020

Mehr Geld im Portemonnaie: Ausgabe 1/2020

Die Beschäftigten der Bundesanstalt Post und Telekom und des Erholungswerks PPT e. V. erhalten zum 1. März 2020 eine weitere Erhöhung ihrer Entgelte um 1,06 Prozent, bevor dann im 2. Halbjahr dieses Jahres dort wieder Tarifrunden anstehen. Die Tarifverträge laufen bei der Bundesanstalt zum 31. August und beim Erholungswerk zum 31. Oktober dieses Jahres aus.

Auch in der DHL Hub Leipzig GmbH gibt es für die Beschäftigten eine weitere Erhöhung zum 1. März 2020. Die Entgelttabellen, die Jahressonderzahlungstabelle für die EG 1 bis 4 und die Richtgröße zur Ermittlung des variablen Entgelts in den Entgeltgruppen 5 und 6 werden um 3,6 Prozent erhöht. Auch die Vergütungen für die Auszubildenden werden zeitgleich zum 1. März 2020 um 3,6 Prozent angehoben. Der Tarifvertrag hat noch eine Laufzeit bis zum 31. Dezember 2020.

Die Beschäftigten der DHL Paket GmbH erhalten ab 1. April 2020 eine Erhöhung von 2,4 Prozent. Ein weiterer Erhöhungsschritt in Höhe von 2,6 Prozent erfolgt zum 1. Mai 2021. Der Tarifvertrag hat eine Laufzeit bis zum 31. August 2021.