Tarif

Gutes Tarifergebnis für Kraftfahrer*innen

Gutes Tarifergebnis für Kraftfahrer*innen

Für die Kraftfahrer*innen im Güterfernverkehr in Berlin-Brandenburg konnte am 29. April 2022 ein gutes Tarifergebnis erzielt werden.

Berlin

  • In einem ersten Schritt werden die Stundenvergütungen für die Kraftfahrer*innen zum 1. April 2022 um 5,1 Prozent auf 11,40 Euro angehoben.
  • Für Berufskraftfahrer*innen im Güterfernverkehr wird das Stundenentgelt zum gleichen Zeitpunkt um 5,5 Prozent erhöht auf 11,80 Euro.
  • In einem zweiten Schritt werden die Stundenentgelte für Kraftfahrer*innen im Güterfernverkehr zum 1. Oktober 2022 um 8,8 Prozent erhöht auf 12,40 Euro. Für die Berufskraftfahrer*innen im Güterfernverkehr erfolgt eine Steigerung um 8,5 Prozent auf 12,80 Euro.

Brandenburg

  • In Brandenburg werden zum 1. April 2022 in einem ersten Schritt die Stundenvergütungen für Kraftfahrer*innen im Güterfernverkehr um 7,1 Prozent auf 11 Euro erhöht.
  • Für Berufskraftfahrer*innen im Güterfernverkehr wird das Stundenentgelt um 7 Prozent auf 11,35 Euro angehoben.
  • Zum 1. Oktober 2022 werden in einem zweiten Schritt die Stundenentgelte für Kraftfahrer*innen im Güterfernverkehr um 11,8 Prozent gesteigert auf 12,30 Euro. Für Berufskraftfahrer*innen im Güterfernverkehr erhöht sich das Entgelt um 11,5 Prozent auf 12,65 Euro pro Stunde.

Mit diesem Tarifabschluss ist es gelungen, zur Angleichung des brandenburgischen Entgeltniveaus an das von Berlin beizutragen. Der Tarifvertrag hat eine Laufzeit von 17 Monaten bis zum 31. August 2023.