Tarif

Tarifergebnis bei der DHL 2-Mann-Handling GmbH

Tarifergebnis bei der DHL 2-Mann-Handling GmbH

 

140 Euro Festbetrag für alle Beschäftigten und 500 Euro im September ergibt eine Erhöhung im Gesamtvolumen zwischen 5,9 und 11,3 Prozent. Dieses Tarifergebnis hat die ver.di-Verhandlungskommission in der zweiten Verhandlungsrunde am 18. und 19. August 2022 ausgehandelt.

Mit der Gehaltszahlung im Monat September 2022 erhalten alle vollbeschäftigten Arbeitnehmer*innen eine Einmalzahlung von 500 Euro. Diese wird ab 2023 für die Entgeltgruppen 1– 6 als Jahressonderzahlung jedes Jahr im November ausgezahlt.

Zum 1. Oktober 2022 werden die Entgelttabellen in jeder Stufe um einen Festbetrag von 140 Euro erhöht. Somit erhalten die Kolleg*innen in diesem Jahr zusätzlich zur Einmalzahlung 420 Euro mehr Geld. Für das Jahr 2023 sind es dann insgesamt 2180 Euro.

Im Gesamtvolumen ergibt dies eine Erhöhung zwischen 5,9 und 11,3 Prozent. Auch die Auszubildenden profitieren von dem neuen Tarifabschluss: Die Ausbildungsvergütung wird zum 1. Oktober 2022 im 1. Jahr auf 850 Euro, im 2. Jahr auf 950 Euro, im 3. Jahr auf 1050 Euro und im 4. Jahr auf 1100 Euro erhöht. Der Tarifvertrag hat eine Laufzeit von 17 Monaten bis zum 31. Januar 2024.