Tarif

Tarifergebnis Deutsche Post E-POST Solutions GmbH

Tarifergebnis Deutsche Post E-POST Solutions GmbH

4.5.2018 +++ Mit dem Tarifvertragsabschluss ist es erneut gelungen, spürbare Entgelterhöhungen für die Beschäftigten bei der Deutschen Post E-POST Solutions GmbH zu erreichen.

Für die Beschäftigten der Deutschen Post E-POST Solutions GmbH (DP EPS) konnte in der zweiten Verhandlungsrunde vom 2. und3. Mai ein Tarifergebnis erzielt werden. Die Entgelttabellen für die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer bei der DP EPS werden ab 1. September dieses Jahres um 2,7 Prozent erhöht. Ein weiterer Erhöhungsschritt von 2,3 Prozent erfolgt zum 1. November nächsten Jahres.

Zum 1. Januar dieses Jahres wird die Richtgröße für das variable Entgelt für das Beurteilungsjahr 2016 um 2,7 Prozent für die Anlage 3, bestehend aus den Entgeltgruppen (EG) 5 bis 7 erhöht. Eine weitere Erhöhung der Richtgröße um 2,3 Prozent erfolgt zum 1. Januar nächsten Jahres. Für die Beschäftigten der EG 1 bis 4 erfolgt rückwirkend zum 1. Januar dieses Jahres die Verstetigung des variablen Entgeltes. Hierzu wird der jeweilige Richtbetrag durch zwölf Monate dividiert und der so errechnete Betrag auf die Monatsgrundentgelte gemäß Anlage 2 ETV DP EPS der einzelnen Gruppenstufe der jeweiligen Entgeltgruppe addiert. Erhält der Arbeitnehmer einen Sicherungsbetrag gemäß Paragraf 4 Abs. 1 Anhang ETV DP EPS, so wird dieser im Rahmen der Verstetigung um den entsprechenden Betrag gemindert. Die Auszahlung des sich aus der Verstetigung ergebenden Betrages erfolgt mit der Lohnabrechnung im Monat Juli dieses Jahres.

Mit diesem Tarifvertragsabschluss konnte zum Auftakt der Tarifrunde 2018 bei den Konzerntöchtern des Konzerns Deutsche Post DHL Group ein gutes Ergebnis erzielt werden. So erhält ein Beschäftigter seit der letzten linearen Erhöhung zum 1. September. 2017 um 2,8 Prozent aus dem letzten Tarifabschluss ein Monatsentgelt in der Entgeltgruppe 3, Gruppenstufe 5 in Höhe von 2446,37 Euro. Rückwirkend zum 1. Januar dieses Jahres steigt das Monatsentgelt durch die Verstetigung des variablen Entgeltes um 56,93 Euro auf 2503,30 Euro. Die Auszahlung des variablen Entgeltes erfolgte für die Entgeltgruppen 1 bis 4 letztmalig zum April 2018

Die Laufzeit des Tarifvertrages beträgt 28 Monate bis zum 31. August 2020.