Tarif

Tarifabschluss in Hessen

Hessen

Tarifabschluss in Hessen

1.12.2017 +++ Die rund 50 000 Beschäftigten im privaten Verkehrs- und Transportgewerbe in Hessen erhalten ab 1. Januar 2018 mehr Geld. ver.di schloss mit den hessischen Arbeitgebern des Transport- und Verkehrsgewerbes dazu einen Tarifvertrag ab.

Kundgebung mir ver.di-Fahnen Fototeam Hessen Kundgebung Transport und Verkehr in Hessen

Zum 1. Januar 2018 steigen die Löhne und Gehälter der Beschäftigten um drei Prozent, mindestens jedoch um 60 Euro. Eine weitere lineare Erhöhung in Höhe von 2,5 Prozent erfolgt zum 1. Januar 2019. Auszubildende bekommen ab dem 1. Januar 2018 im 1. Ausbildungsjahr 755 Euro, was einer Erhöhung um 25 Euro entspricht, im 2. Ausbildungsjahr 805 Euro, das ist eine Erhöhung um 40 Euro, und im 3. Ausbildungsjahr 855 Euro und damit eine Erhöhung um 45 Euro.

Das Weihnachtsgeld wird für Beschäftigte nach einem Jahr Betriebszugehörigkeit von derzeit 153,39 Euro auf 175 Euro angehoben und nach zwei Jahren Betriebszugehörigkeit von 204,52 Euro auf 250 Euro.

Die Laufzeit des Tarifvertrages beträgt 25 Monate bis zum 30. November 2019. Dieses sehr gute Ergebnis in Hessen war nur durch die Vielzahl von Aktionen in den Betrieben durchsetzbar.