Tarif

Modernisierung der Manteltarifverträge

Modernisierung der Manteltarifverträge

Für die Beschäftigten im Speditions-, Logistik- und KEP-Bereich in Hessen hat ver.di und der Arbeitgeberverband VDV Hessen am 13. Juli 2022 eine Tarifeinigung erzielt. In den Tarifverhandlungen konnte ein gemeinsamer Manteltarifvertrag für die gewerblichen und kaufmännischen Beschäftigten abgeschlossen werden. Dieser beinhaltet nun die gleichen Arbeitsbedingungen für beide Beschäftigtengruppen, wie zum Beispiel beim Unfallschutz, der Probezeit oder den Kündigungsfristen. Der Manteltarifvertrag läuft bis zum 31. Dezember 2027. Es gibt folgende Verbesserungen:

  • Die Nachtschichtzulage wurde neu geregelt. Ab 1. August 2022 erhalten die Beschäftigten eine Zulage von 25 Prozent für Nachtarbeit, anstatt 15 Prozent wie zuvor.
  • Die pauschale Nachtschichtzulage wurde für Kraftfahrer*innen von 4 Euro auf 7,50 Euro erhöht.
  • Verbesserung der Erstattung von Spesen und Verpflegungsmehraufwendungen.
  • Höhere Jubiläumsgeldzahlungen.
  • Die Urlaubsansprüche werden ab dem 1. Januar 2023 neu geregelt, sodass es hier keine Altersdiskriminierung mehr gibt.

Zudem wurde auch das Entgelt für die Beschäftigten erhöht: Rückwirkend zum 1. April 2022 erfolgt eine lineare Entgelterhöhung um sechs Prozent. Die Ausbildungsvergütungen werden rückwirkend auch zum 1. April 2022 und zum 1. Januar 2023 um 50 Euro pro Monat erhöht. Darüber hinaus wird ein Weihnachtsgeld in Höhe von 100 Euro eingeführt. Der Entgelttarifvertrag läuft bis zum 30. September 2023.