Tarif

SpedLog Sachsen-Anhalt: Entgeltsteigerung um 10 Prozent

SpedLog Sachsen-Anhalt: Entgeltsteigerung um 10 Prozent

 

Für die Beschäftigten der Spedition- und Güterverkehrsbranche in Sachsen-Anhalt wurde am 27. August 2021 ein Verhandlungsergebnis erzielt, das den Beschäftigten unter anderem lineare Entgeltsteigerungen im Volumen von 10 Prozent bringt.

  • In einem ersten Erhöhungsschritt werden die Entgelttabellen zum 1. August 2021 um 3,5 Prozent erhöht.
  • Zum 1. Mai 2022 erfolgt ein zweiter Erhöhungsschritt. Mit diesem werden die Entgelttabellen um weitere 4 Prozent erhöht.
  • Ein dritter Erhöhungsschritt erfolgt dann acht Monate später zum 1. Januar 2023. Die Entgelttabellen werden um weitere 2,5 Prozent erhöht.

Steigerung der Ausbildungsvergütung und der Jahressonderzahlung

Auszubildende partizipieren doppelt: Sie nehmen aufgrund der bestehenden Regelung im ETV an den linearen Erhöhungen der Tabelle teil. Zudem ist es in den Verhandlungen gelungen, die Bezugswerte um 2 Prozent zu erhöhen. Darüber hinaus steigt die Jahressonderzahlung im Jahr 2022 um 200 Euro auf insgesamt 1000 Euro. In einem zweiten Schritt steigt die Jahressonderzahlung im Jahr 2023 um weitere 200 Euro auf dann 1200 Euro.