Tarif

Tarifforderung von sechs Prozent

Tarifbewegung 2019

Tarifforderung von sechs Prozent

22.1.2019 +++ ver.di empfiehlt als Forderung in den Tarifverhandlungen für die Beschäftigten der Branche sechs Prozent bei einer Laufzeit der Tarifverträge von zwölf Monaten.

Kundgebung mit ver.di-Fahnen ver.di  –

Nach Analyse der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen und den Diskussionen der ver.di-Mitglieder in den jeweiligen Betrieben und Unternehmen empfiehlt der Vorstand des Bundesfachbereichs Postdienste, Speditionen und Logistik in ver.di den zuständigen Tarifkommissionen, die bundeseinheitliche Tarifforderung von sechs Prozent bei einer Laufzeit der Tarifverträge von zwölf Monaten. Die konkreten Tarifforderungen treffen die zuständigen Tarifkommissionen unter Berücksichtigung der Forderungsempfehlung.

ver.di verhandelt in diesem Jahr Flächentarifverträge für Beschäftigte in den Speditionen, Kurier-, Express- und Paketdiensten sowie der Logistik in Hamburg, Schleswig-Holstein, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Hessen, Rheinland-Pfalz und Niedersachsen. Haustarifverträge verhandelt ver.di für Beschäftigte der DHL Solutions Fashion GmbH, DHL Fashion Retail Operations GmbH, DHL Paket GmbH, DHL Express Germany GmbH, DHL Home Delivery GmbH, Deutschen Post DHL CREM GmbH, Deutschen Post IT Services GmbH, CSG GmbH, CSG PB GmbH, CSG Technischer Service GmbH, Transthermos München, BLG Logistik, FedEx Corporation sowie des  Erholungswerks Post Postbank Telekom e.V.