Tarif

Tarifabschluss bei EAT

Tarifabschluss bei EAT

15.6.2018 +++ Mit dem erzielten Verhandlungsergebnis steigen die Tabellenentgelte für die Beschäftigten der EAT in zwei Schritten im Gesamtvolumen um fünf Prozent.

Für die Beschäftigten European Air Transport Leipzig GmbH konnte in der zweiten Verhandlungsrunde am 14. Juni 2018 ein Tarifergebnis erzielt werden. Demnach erhöhen sich die Entgelte zum 1. Oktober dieses Jahres um 2,7 Prozent und zum 1. Januar 2020 um 2,3 Prozent. Mit diesem Tarifabschluss steigen die Entgelte für einen Beschäftigten der Entgeltgruppe 4 Gruppenstufe 5 im ersten Schritt zum 1. Oktober 2018 von derzeit 2839,86 Euro um 76,68 Euro auf 2916,54 Euro. Im zweiten Schritt erhöht sich das Monatsgrundentgelt dann zum 1. Januar 2020 um 67,08 Euro auf 2983,62 Euro. Zuletzt wurden die Entgelttabellen im Oktober 2017 um 2,8 Prozent erhöht. Mit dem erzielten Verhandlungsergebnis steigen die Tabellenentgelte in zwei Schritten im Gesamtvolumen um fünf Prozent.

Die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer können ab 1.Januar 2020 anstelle der linearen Erhöhung von 2,3 Prozent eine Entlastungszeit von 40 Stunden beanspruchen. In diesem Fall erhöht sich die Tabelle bei Inanspruchnahme der Entlastungszeit zum 1.Januar 2020 um 0,384 Prozent. Der Wunsch auf Entlastungszeit ist bis zum 30.Juni des Vorjahres schriftlich dem Arbeitgeber mitzuteilen. An die Wahl der Entlastungszeit ist der Beschäftigte mindestens für zwei Kalenderjahre gebunden.

Beginnend mit dem 1. Juni 2018 beträgt die Laufzeit des Tarifvertrages 27 Monate. Der Tarifvertrag ist somit erstmals zum 31. August 2020 kündbar.