Tarif

Mehr Geld im Portemonnaie: Ausgabe 6/2021

Mehr Geld im Portemonnaie: Ausgabe 6/2021

Für die Beschäftigten bei der DHL Solutions Fashion GmbH und der DHL Fashion Retail Operations GmbH wurden rückwirkend zum 1. Januar 2021 für die Entgeltgruppen 1 bis 4 die Jahressonderzahlung sowie die Richtgrößen zum variablen Entgelt um 2,2 Prozent erhöht. Zudem erfolgt eine lineare Erhöhung zum 1. Oktober 2021 um ebenfalls 2,2 Prozent. Dies ist der erste Erhöhungsschritt aus dem Tarifabschluss im Mai dieses Jahres. Eine weitere Erhöhung der Jahressonderzahlung und der Richtgrößen zum variablen Entgelt erfolgt dann zum 1. Januar 2022, eine zusätzliche lineare Erhöhung der Entgelte tritt zum 1. November 2022 ein. Die Auszubildendenvergütung wird inhalts- und zeitgleich erhöht. Der Tarifvertrag läuft dann noch bis zum 31. August 2023 weiter.

Auch bei FIEGE Karstadt Logistik an den ehemaligen Standorten der DHL Solutions Fashion GmbH in Essen, Unna und Kremmen konnte ver.di im Mai dieses Jahres die erste Tarifrunde bei FIEGE abschließen. Daraus erhalten die Beschäftigten mit dem Novembergehalt eine Corona-Prämie in Höhe von 250 Euro. Teilzeitkräfte erhalten diese anteilig ihrer Wochenarbeitszeit.

Im Flächentarifvertrag für den Speditions- und Logistikbereich Hamburg erfolgt zum 1. Oktober 2021 der dritte Schritt aus dem Tarifabschluss aus dem Jahr 2019. Zu diesem Zeitpunkt werden die Stundenlöhne um 0,35 Euro erhöht, nachdem dies bereits zum 1. Oktober 2019 und 1. Oktober 2020 in gleicher Höhe erfolgt ist. Der Tarifvertrag hat noch eine Laufzeit bis zum 30. April 2022.