Tarif

Mitgliederbefragung: Tarifrunde 2023 DP AG

Mitgliederbefragung: Tarifrunde 2023 DP AG

Ab Januar 2023 verhandelt ver.di bei der Deutschen Post AG (DP AG) über die Erhöhung der Tarifentgelte der Arbeitnehmer*innen, Auszubildenden und dual Studierenden.

 ver.di

Dazu werden die Entgelttabellen der DP AG fristgerecht zum 31. Dezember 2022 gekündigt. Damit ist die Friedenspflicht zu den tariflichen Entgelten am 1. Januar 2023 beendet, Streiks sind ab Januar 2023 damit nicht ausgeschlossen.

Tarifforderungen dürfen nur zu den Tarifbestimmungen gestellt werden, die zuvor gekündigt wurden. In der Tarifrunde 2023 wird es um weitere Erhöhungen der Entgelttabellen gehen.

Auch im Jahr 2023 müssen unsere Tarifverhandlungen zur Erhöhung der Entgelte eine Teilhabe der Arbeitnehmer*innen sicherstellen. Die Inflationsrate in Deutschland − gemessen zum Vorjahresmonat – liegt im September 2022 bei plus zehn Prozent und wird im Jahr 2023 voraussichtlich bei plus neun Prozent liegen.

In Anbetracht der aktuell hohen Inflation muss bei der DP AG ein nachhaltiger Reallohnausgleich sichergestellt werden. Dazu sind Tarifabschlüsse erforderlich, die deutlich über den Tarifabschlüssen der letzten Jahre liegen. Diese Ziele können nicht ohne Engagement aller und eventuell auch nicht ohne Streik erreicht werden. Wir wollen daher die ver.di-Mitglieder bei der DP AG mit einer Mitgliederbefragung einbeziehen und für die Tarifrunde 2023 mobilisieren sowie weitere Mitglieder gewinnen, um noch stärker zu werden!

An der Befragung können nur ver.di-Mitglieder bei der DP AG teilnehmen. Solltest du noch nicht an der Mitgliederbefragung teilgenommen haben, so besteht noch für einige Tage, bis zum 15. November, die Möglichkeit dazu. Den Fragebogen dazu findest du hier. Bitte fülle den Fragebogen aus und gebe ihn in deinem Betrieb an die ver.di-Vertrauensleute, die ver.di-Betriebsgruppe oder den ver.di-Betriebsrat zurück.

Mit der ausgewerteten Mitgliederbefragung zur Tarifrunde 2023 bei der DP AG schaffen wir eine weitere Grundlage, auf der die Tarifkommission dann am 21. November 2022 die konkrete Tarifforderung beschließen wird.

Wir werden mit der gemeinsamen Diskussion gut vorbereitet und mobilisiert bei der Tarifrunde DP AG  antreten.