Tarifrunde Deutsche Post 2020

Das Tarifpaket

Tarifergebnis Deutsche Post AG

Das Tarifpaket

Nach drei Verhandlungsrunden und starken Warnstreiks im ganzen Land gibt es einen Tarifabschluss: Mehr Geld und mehr Schutz! Die zuständige Tarifkommission stimmte dem Angebot einstimmig zu. Die Details zum Tarifpaket erfährst du hier.

 ver.di TR 2020 LOGO

1. Corona-Bonuszahlung 

Zusätzlich zu der bereits ausgeschütteten Einmalzahlung erhalten alle Tarifbeschäftigten sowie Auszubildenden und Dual-Studierenden einen weiteren Corona-Bonus. Wenn du am 1. September bei der DP AG angestellt oder in Ausbildung warst und dein Arbeitsverhältnis am 15. November weiterhin besteht, hast du Anspruch auf den Corona-Bonus.
Die Höhe ergibt sich analog zur bestehenden Konzernbetriebsvereinbarung: Voll- und Teilzeitbeschäftigte mit mehr als 19,25 Stunden Wochenarbeitszeit erhalten 300 Euro.
150 Euro erhalten:

  • Teilzeitbeschäftigte mit weniger oder genau 19,25 Stunden Wochenarbeitszeit sowie
  • Dual-Studierende und Auszubildende,
  • Arbeitnehmer*innen in Altersteilzeit, die am 1. September nicht in Freistellungsphase waren,
  • Abrufkräfte, die im September 2020 eingesetzt waren.
Die Auszahlung erfolgt im November und der Bonus ist steuer- und sozialabgabenfrei, das heißt „brutto = netto“.

2. Lineare Erhöhung

Die Entgelttabellen werden am 1. Januar 2021 um 3 Prozent erhöht.
Am 1. Januar 2022 erhöhen sich die Tabellen ein weiteres Mal um 2 Prozent, das heißt, diese 2 Prozent werden auf das bereits erhöhte Entgelt ‚draufgeschlagen‘.

3. Auszubildende und Dual-Studierende

Die Vergütungen werden am 1. Januar 2021 um 50 Euro im Monat erhöht und am 1. Januar 2022 ein weiteres Mal um 40 Euro. Das entspricht einer Erhöhung zum Beispiel im ersten Ausbildungsjahr 2021 um fast 6 Prozent.

4. Entlastungszeit

Ab 1. Januar 2021 gibt es die neue Option „Entlastungszeit 162“ und ab 1. Januar 2022 die „Entlastungszeit 202“ (siehe Schaubild).

5. Schutz wird ausgeweitet

Mehrere Schutzregelungen für die Beschäftigten gelten nun länger:
  • Zustellbezirke können weiterhin bis 31. Dezember 2021 nicht fremdvergeben werden.
  • Betriebsbedingte Änderungs- und Beendigungskündigungen seitens des Arbeitgebers sind bis 31. Dezember 2023 ausgeschlossen.

6. Postzulage für Beamt*innen

Die Postzulage von 4 Prozent für verbeamtete Kolleg*innen bei der DP AG wird bis 31. Dezember 2022 fortgeschrieben.

 

Grafik Tarifpaket ver.di Grafiken_Tarifpaket